Sachkundiger Wasser

Ab € 17,12 incl. MwSt. zzgl. Versand für Mitglieder
Netto-Verkaufspreis: 21,00 €
MwSt.-Betrag: 1,47 €
zzgl. Versandkosten
Preisvariante

Beschreibung

Herausgeber: Rohrleitungsbauverband e. V.
Vertrieb: rbv GmbH
Autoren:
Dipl.-Ing. Manfred Hochbein, Gelsenwasser AG, Gelsenkirchen
Dipl.-Ing. Lothar Schiffmann, Rhein-Sieg Netz GmbH, Köln

4. Auflage: Februar 2016, 39 Seiten, DIN A4, farbig

Für Bau und Prüfung von Wasserverteilungsanlagen wird im Regelwerk des DVGW (W 400, Teil 1 - 3) sachkundiges Personal gefordert. Der in der Wasserverteilung tätige "Sachkundige Wasser" muss umfangreiche Fachkenntnisse und Erfahrungen haben. Hierbei ist die Kenntnis der aktuell geltenden Vorschriften und Regelwerke besonders wichtig. 

Hierzu zählt auch die Trinkwasserverordnung – TrinkwV vom 21. Mai 2001 in der Fassung der Bekanntmachung vom 28. November 2011 (BGBl. I S. 2370), die durch Artikel 2 Absatz 19 des Gesetzes vom 22. Dezember 2011 (BGBl. I S. 3044) geändert worden ist. Sie legt die erforderliche Qualität des Trinkwassers und die Qualifikation der Probennehmer und Untersuchungsinstitute fest. Bereits bei Planung und Bau von Wasserversorgungsleitungen sind die Materialien, z. B. Rohre und Rohrleitungsteile, unter Hygienegesichtspunkten auszuwählen und regelgerecht zu behandeln. Die  Trinkwasserqualität darf nie beeinträchtigt werden. Nach Abschluss der Bau- oder Reparaturarbeiten müssen die von Trinkwasser benetzten Oberflächen gemäß DVGW (A) W 291 gereinigt und desinfiziert werden. Die „Sachkundigen Wasser“ müssen hierfür unter anderem die Grundsätze der Trinkwasser­hygiene und die Arbeitssicherheitsbestimmungen beim Umgang mit Reinigungs- und Desinfektionsmitteln anwenden und die Trinkwasserqualität anhand von Untersuchungs­befunden sicher beurteilen können.

Die abschließende Druckprüfung ist nach dem DVGW-Arbeitsblatt W 400-2 "Bau und Prüfung von Wasserverteilungsanlagen" von sachkundigem Personal durchzuführen und zu bewerten. 

Die Informationsveranstaltung "Sachkundiger Wasser" der rbv GmbH, Köln, dient der Aus- und Fortbildung dieses Personenkreises. Der vorliegende Leitfaden beschreibt die Ausbildungsanforderungen für die Überwachungstätigkeit für die Errichtung, Prüfung, Reinigung, Probeentnahme für die hygienische Bewertung bis zur Freigabe der Rohrleitung zur Inbetriebnahme. 

Es wird vorausgesetzt, dass die Teilnehmer umfassende Kenntnisse über das DVGW-Regel­werk Wasser besitzen und über eine ausreichende berufliche Erfahrung verfügen. Am Ende der Veranstaltung wird eine Teilnahmebestätigung ausgehändigt. 

Wenn Teilnehmer vom Wasserversorgungsunternehmen (WVU) oder vom Rohrleitungsbau-unternehmen zum "Sachkundigen Wasser" bestellt werden sollen, dann müssen die Vorgesetzten prüfen, ob neben der in der Veranstaltung vermittelten Sachkunde auch die weiteren Voraussetzungen, wie z.B. ausreichende berufliche Erfahrung, körperliche Eignung und Zuverlässigkeit erfüllt sind.

Aus dem Inhalt:

  • Geltungsbereich
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Sachkundiger Wasser - Anforderungsprofil
  • Planungsgrundssätze – DVGW-Arbeitsblatt W 400-1
  • Bau und Prüfung – DVGW-Arbeitsblatt W 400-2
  • Reinigung und Desinfektion
  • Hygienische Bewertung
  • Gesamtdokumentation
  • Abnahmebescheinigung
  • Literatur
  • Anlagen

Kontakt

Berufsförderungswerk des Rohrleitungsbauverbandes GmbH
rbv GmbH
Marienburger Str. 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60

Ansprechpartner 
Lehrgänge nach DVGW-Regelwerk:
Christian Kreft (-21) | kreft@brbv.de
Katrin Lobbes (-40) | lobbes@brbv.de
Christian Mertens (-45) | mertens@brbv.de

Tagesseminare:
Gabriele Borkes (-46) | borkes@brbv.de

Öffentlichkeitsarbeit, Meisterfortbildung:
Kurt Rhode (-44) | rhode@brbv.de

Aufbaulehrgänge und Tagesseminare:
Kerstin Frühauf (+49 35027 624-80)
fruehauf@brbv.de

Kontakt

 

 

iso-logo
brbv GmbH ist zertifiziert nach
DIN EN ISO 9001:2015

 

gw301-kgw302-k
Branchenpartner - Zertifizierung Leitungsbau

 

Video


 

Video „Leitungsbau Challenge Berlin 2015”
Weitere Videos