Fortbildungslehrgang zum Erhalt der Sachkunde für ASI-Arbeiten an Asbestzementprodukten gem. TRGS 519

← zurück zur Auswahl Anmelden

09. November 2017 | N.N. , Dresden

Zum Thema

Sachkundenachweise gemäß TRGS 519 gelten für den Zeitraum von sechs Jahren und können innerhalb ihrer Geltungsdauer verlängert werden.
Mit dieser anerkannten Fortbildung kann der Teilnehmer den Nachweis seiner bereits bestehenden Sachkunde (nach TRGS 519 Anlage 4) um sechs Jahre verlängern, gerechnet ab dem Datum des Nachweises über den Abschluss dieses Fortbildungslehrganges. Ziel ist die Aktualisierung der Kenntnisse nach TRGS 519. Mit diesem Seminar verlängern Sie die Gültigkeit Ihrer Sachkunde um weitere 6 Jahre.

Hinweis: Vor dem 30.06.2010 erworbene Sachkundenachweise haben ihre Gültigkeit zum 30.06.2016 verloren. Sachkundenachweise nach alter TRGS 519 Anlage 5 (Kurzlehrgang) können ebenfalls nicht verlängert werden!

Zielgruppe

Technisches Fachpersonal, Vorarbeiter, Meister, und Ingenieure die bereits im Besitz eines gültigen Sachkundenachweises nach TRGS 519 Anlage 4 sind und diesen um weitere sechs Jahre verlängern möchten.

Anmeldung

Wir empfehlen Ihnen eine rechtzeitige Anmeldung. Die Anmeldung ist
verbindlich. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Anmeldungen
in zeitlicher Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Anmeldungen
können direkt über den Anmeldebutton oder mit dem hinterlegten
Anmeldeformular als Fax oder eMail durchgeführt werden.

Fax: +49 221 37668-62
eMail: kreft@brbv.de

→ Jetzt anmelden

Veranstaltungsort

Die Anfahrtsskizze zum jeweiligen Veranstaltungsort und eine Hotelempfehlung erhalten Sie mit der Teilnahmebestätigung und Rechnung.

Teilnehmergebühr

rbv/DVGW-Mitgliedsunternehmen: € 285,- zuzüglich MwSt.
Nichtmitgliedsunternehmen: € 370,- zuzüglich MwSt.

Bildungsveranstaltungen, die Zusatzleistungen enthalten, sind mehrwertsteuerpflichtig und werden im Namen und auf Rechnung der rbv GmbH abgerechnet.

Die Teilnehmer erhalten zu Beginn der Veranstaltung die Tagungsunterlagen. Die Teilnehmergebühr bitten wir nach Erhalt der Rechnung, spätestens bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn, zu überweisen.

Stornobedingungen

Stornierungen müssen schriftlich erfolgen. Bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn erheben wir eine Bearbeitungsbebühr von € 35,-. Nach diesem Termin müssen wir die vollen Teilnehmergebühren in Rechnung stellen. Ersatzmeldungen sind ohne Aufpreis möglich.

Teilnahmebescheinigung

Es wird eine Bescheinigung ausgestellt.

Programm

Asbest – Verwendung und Eigenschaften, Aktuelles aus Vorschriften und Regelwerk, Hinweise zu Verwendungsbeschränkungen, Technische und organisatorische Maßnahmen, persönliche Schutzausrüstung.

Der Lehrgang wird durch unseren Kooperationspartner DVGW durchgeführt. Es findet keine Prüfung statt.

Kontakt

Christian Kreft
T +49 221 376 68-21, F +49 221 376 68-62
Berufsförderungswerk des Rohrleitungsbauverbandes GmbH,
Marienburger Str. 15, 50968 Köln
kreft@brbv.de




285 EUR (rbv/DVGW)
370 EUR
zzgl. Mehrwertsteuer


Zielgruppe: Vorarbeiter | Meister | Ingenieure


Anmelden


Veranstaltungssuche

Schnellsuche Schulungen

Spartenauswahl:
Spartenübergreifend
Gas . Wasser
Fernwärme
Abwasser
Strom
Telekommunikation
Industrie-Rohrleitungsbau
Organisation . Recht . BWL
Tagungen

Weitere Suchkriterien

Veranstaltungen/Themen:


Ort:


Termin:

Stichwort (z.B. GW 330):


Kontakt

Berufsförderungswerk des Rohrleitungsbauverbandes GmbH
rbv GmbH
Marienburger Str. 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60

Ansprechpartner 
Lehrgänge nach DVGW-Regelwerk:
Christian Kreft (-21) | kreft@brbv.de
Katrin Lobbes (-40) | lobbes@brbv.de
Christian Mertens (-45) | mertens@brbv.de

Tagesseminare:
Gabriele Borkes (-46) | borkes@brbv.de

Öffentlichkeitsarbeit, Meisterfortbildung:
Kurt Rhode (-44) | rhode@brbv.de

Aufbaulehrgänge und Tagesseminare:
Kerstin Frühauf (+49 35027 624-80)
fruehauf@brbv.de

Kontakt

 

 

iso-logo
brbv GmbH ist zertifiziert nach
DIN EN ISO 9001:2015

 

gw301-kgw302-k
Branchenpartner - Zertifizierung Leitungsbau