Geprüfter Netzmeister Gas/Wasser - Vollzeitlehrgang

← zurück zur Auswahl Anmelden

10. September 2018 - 05. April 2019 | N.N. , Berlin

Zum Thema

Querverbundunternehmen führen zunehmend ihre Netzbereiche für Gas, Wasser, Fernwärme und Strom auf der handwerklich-technischen Ebene zusammen. Im technischen Regelwerk sind neben der Verantwortung für die Technik auch die Anforderungen an die Organisation und das Personal festgeschrieben. So wie das Regelwerk kontinuierlich an die moderne Technik angepasst werden muss, ist auch die Angleichung der Bildungsstandards und Prüfungsinhalte an die veränderten Technologien und modernen Organisations- und Arbeitsstrukturen erforderlich.

In Zusammenarbeit mit Sachverständigen aus den einschlägigen Versorgungsunternehmen, Verbänden und IHKs hat die DIHK eine Empfehlung zum Erlass Besonderer Rechtsvor-schriften für die Fortbildungsprüfung zum anerkannten Abschluss „Geprüfter Netzmeister
/Geprüfte Netzmeisterin“ erarbeitet. Danach sind die Kompetenzen für die neuen Netzberufe in der Versorgungswirtschaft mit „Technikkompetenz, Organisationsbefähigung und Personalführung“ eindeutig definiert worden. Das heißt: erstmalig stehen nun neben der Technik, die wahlweise die Handlungsfelder Gas und Wasser umfasst, auch die Qualifika-tionsschwerpunkte Organisation und Personalführung auf der Prüfungsliste.

Wir bieten diesen Lehrgang als Grundqualifikation in den Bereichen Gas und/oder Wasser an. Aufbauend auf diesen Abschluss kannn mit entsprechender Berufpraxis nach kurzer Zeit das Modul Fernwärme belegt werden. (siehe hierzu Punkt 1.2.1)

Zielgruppe

Die nachfolgend genannten Zulassungsvoraussetzungen sind bereits vor Beginn des Lehrgangs nachzuweisen:

eine mit Erfolg abgelegte Fortbildungsprüfung zum Geprüften Netzmonteur/In und danach eine mindestens 1-jährige Berufspraxis im Bereich Gas und/oder Wasser
oder
eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der wesentliche Bezüge zum Bereich Leitungsbau Gas und/oder Wasser hat und danach eine mindestens 2-jährige einschlägige Berufspraxis
oder
eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens 3-jährige einschlägige Berufspraxis im Gas und/oder Wasserrohrleitungsbau
oder
ohne Ausbildungsabschluss eine mindestens 5-jährige einschlägige Berufspraxis im Gas und/oder Wasserrohrleitungsbau

Über die Zulassung zur Prüfung entscheidet die jeweilige Industrie- und Handelskammer in Verbindung mit dem Prüfungsausschuss. Aus der Teilnahme am Lehrgang lässt sich kein Anspruch auf die Zulassung zur Prüfung ableiten.

Prüfung zum Nachweis der Berufs- und arbeitspädagogischen Qualifikation
Eine Prüfung zum Nachweis der berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse (AEVO) kann auch im Vorfeld am Heimatort abgelegt werden. Dadurch verschiebt sich der Lehrgangs-beginn auf den 24. September 2018. Der Nachweis der bestandenen Prüfung ist bis 4 Wochen vor Lehrgangsbeginn vorzulegen. Die Lehrgangsgebühren für nicht in Anspruch genommenen Unterricht werden anteilig verrechnet.

Anmeldung

Eine Teilnahme am Lehrgang ist nur dann möglich, wenn für den Teilnehmer im Vorfeld eine Zulassung zur Prüfung durch die jeweilige Industrie- und Handelskammer ausgesprochen wird. Damit diese Zulassung von Ihnen erwirkt werden kann, reichen Sie uns bitte folgende Unterlagen zur Prüfung ein. Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung auch per E-Mail entgegen: rhode@brbv.de

1. der Anmeldebogen
2. eine Kopie des Ausbildungsabschlusses(falls vorhanden)
3. aussagekräftige Firmenbescheinigungen über die bisherige Berufspraxis gemäß den o.g. Zulassungsvoraussetzungen.

Wir werden Ihre Unterlagen prüfen und Sie in allen Fragen der Zulassung beraten. Erst wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, können Sie die Online-Anmeldung bei der IHK vornehmen.

Wichtig: bitte senden Sie uns nur Kopien und legen Sie sich alle Dokumente als Datei an. Die spätere Anmeldung zur Zulassung bei der jeweiligen IHK erfolgt ausschließlich online.

online Anmeldung

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Anmeldung online zu tätigen. Bitte gehen Sie hierzu auf den button "Anmeldung", füllen die benötigten Angaben aus und folgen weiter dem Menü. Ihre Unterlagen können Sie online hochladen. Dazu benötigen Sie Ihre Dokumente in digitaler Form im Format 'pdf' oder 'jpg' (bzw. 'jpeg'). Bitte beachten Sie, dass eine maximale Größe pro Datei von 5 mb aus technischen Gründen nicht überschritten werden kann. Sollten Sie Ihre Dokumente bereits in digitaler Form vorliegen haben, dauert die online Anmeldung lediglich 5-10 Minuten. Bitte bewahren Sie die Dateien unbedingt für die spätere IHK-Anmeldung auf.

Anmeldung in Papierform

Sollten Sie sich auf dem Postwege anmelden wollen, können Sie uns auch Ihre Unterlagen einsenden. Das Anmeldeformular finden Sie untenstehend zum download.

Bitte richten Sie Ihre Anmeldungen schriftlich oder per E-Mail an das:
Berufsförderungswerk des Rohrleitungsbauverbandes GmbH
z.Hd. Herrn Rhode
Marienburger Str. 15, 50968 Köln
E-Mail: rhode@brbv.de

→ Jetzt anmelden

Anmeldeformular

Das Anmeldeformular können Sie sich hier herunterladen
→ Formular (PDF)

Teilnehmergebühr

Die Grundgebühr beträgt: € 4.500,-.
Hinzu kommen für die Handlungsfelder Gas und Wasser jeweils € 700,- (mehrwertsteuerfrei)

Sehr gute und aktuelle Informationen zur staatlichen Förderung (Meister-BAföG) findet man unter: BAföG

Stornobedingungen

Bis 2 Monate vor Beginn des Lehrgang wird die Anmeldegebühr von € 300,-zurückerstattet. Im folgenden Zeitraum (bis zum Beginn des Lehrgangs) wird diese einbehalten.

Teilnahmebescheinigung

Die erfolgreichen Absolventen des „Netzmeister-Lehrgangs“ erhalten den Meisterbrief der jeweiligen Industrie- und Handelskammer.

Programm

Die Prüfung zum Netzmeister besteht aus 3 Teilen. Die Prüfungsanforderungen sind somit Grundlage des Lehrgangs.

1. Nachweis der Berufs- und arbeitspädagogischen Qualifikation

- Allgemeine Grundlagen
- Planung der Ausbildung
- Mitwirkung bei der Einstellung von Auszubildenden
- Ausbildung am Arbeitsplatz
- Förderung des Lernprozesses
- Ausbildung in der Gruppe
- Abschluss der Ausbildung

2. Grundlegende Qualifikationen

- Rechtsbewusstes Handeln
- Betriebswirtschaftliches Handeln
- Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
- Zusammenarbeit im Betrieb
- Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten

3. Handlungsspezifische Qualifikationen

3.1 Technik
- Planung und Bau
- Betrieb
- Instandhaltung

3.2 Organisation
- Kostenwesen
- Arbeitsplanung und -organisation, Kundenorientierung
- Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz
- Recht

3.3 Führung und Personal
- Personalführung
- Personalentwicklung
- Managementsysteme

Detaillierte Angaben zu den Inhalten bzw. zur Rechtsvorschrift finden Sie auf der Internet-Seite der IHK Köln: www.ihk-koeln.de

Kontakt

Kurt Rhode
T +49 221 376 68-44, F +49 221 376 68-62
Berufsförderungswerk des Rohrleitungsbauverbandes GmbH
Marienburger Str. 15, 50968 Köln
rhode@brbv.de




ab 4500 EUR
mehrwertsteuerfrei


Zielgruppe: Facharbeiter | Vorarbeiter


Anmelden


Veranstaltungssuche

Schnellsuche Schulungen

Spartenauswahl:
Spartenübergreifend
Gas . Wasser
Fernwärme
Abwasser
Strom
Telekommunikation
Industrie-Rohrleitungsbau
Organisation . Recht . BWL
Tagungen

Weitere Suchkriterien

Veranstaltungen/Themen:


Ort:


Termin:

Stichwort (z.B. GW 330):


Kontakt

Berufsförderungswerk des Rohrleitungsbauverbandes GmbH
rbv GmbH
Marienburger Str. 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60

Ansprechpartner 
Lehrgänge nach DVGW-Regelwerk:
Christian Kreft (-21) | kreft@brbv.de
Katrin Lobbes (-40) | lobbes@brbv.de
Christian Mertens (-45) | mertens@brbv.de

Tagesseminare:
Gabriele Borkes (-46) | borkes@brbv.de

Öffentlichkeitsarbeit, Meisterfortbildung:
Kurt Rhode (-44) | rhode@brbv.de

Aufbaulehrgänge und Tagesseminare:
Kerstin Frühauf (+49 35027 624-80)
fruehauf@brbv.de

Kontakt

 

 

iso-logo
brbv GmbH ist zertifiziert nach
DIN EN ISO 9001:2015

 

gw301-kgw302-k
Branchenpartner - Zertifizierung Leitungsbau